Montag: 9:00 - 19:00 Uhr

Dienstag: 11:00 - 20:00 Uhr

Mittwoch: 9:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag: 11:00 - 20:00 Uhr

Freitag: 9:00 - 19:00 Uhr

Wohlgefühl // Natascha Raabe // Hundsmühler Straße 159a - 26131 Oldenburg // 0441/18001502 // Alle Rechte vorbehalten

 

Waxing Herren

Bei der Enthaarung des Körpers beziehen sich die Preise immer auf die Menge der Haare. Es kann also gut sein das Sie weniger oder mehr bezahlen. Das entscheide ich in der Behandlung mit Ihnen. Die hier aufgeführten Preise sind Richtwerte.
 

Die Enthaarung mit Wachs ist die bekannteste aller Enthaarungsmethoden. Nutzen auch Sie diese um störende Haare los zu werden. Besonders geeignet für die Beine, Arme und das Gesicht. Besonders bei sehr fest sitzenden Haaren ist diese Methode ratsamer und effektiver. 

Augenbrauenstyling

Unterschenkel inkl. Knie

ganze Beine

Brust oder Bauch 

Rücken

Ober- oder Unterarme 

 8,00 €

25,00 €

40,00 €

 20,00 €

25,00 €

jeweils 10,00 €

Es ist alternativ immer möglich jeden Bereich des Körpers auch mit der Zuckerpaste zu enthaaren. 
 

Hier finden Sie das Sugaringangebot

WAS SAGEN KUNDEN ZUM WAXING

Manuela:

Diese Methode kenne ich schon lange und habe nie Probleme mit ihr gehabt. Ich nutze es gerne, weil es schnell geht und ich lange Ruhe vor lästigen Haaren habe.

Falk:

Im Fernsehen sah das immer so schlimm aus, aber weil mich meine Haare auf Bauch und Rücken echt gestört haben, hab ich das doch mal ausprobiert und ich muss sagen es hat mich überzeugt. Klar es zippt schon etwas aber das wurde besser und meine Haare sind weg, das gefällt mir gut.

Katrin:

Nach Jahrelangem Epilieren hatte ich keine Lust mehr dazu und habe mit dem Wachs eine tolle Methode gefunden die Haare an den Beinen los zu werden. Toll finde ich die Mischung mit dem Sugaring. Den Intimbereich gleich mitmachen zu lassen und einfach auf Zuckerpaste umzusteigen ist perfekt für die empfindliche Haut. 

FRAGEN UND ANTWORTEN

Wachsen die Haare nach der Entfernung ein?
Nein. Dies passiert nur wenn die Haare des Kunden sehr weich und grade wachsen, so das sie sich unter der Haut entlang schieben anstatt heraus zu wachsen. Mit einem regelmäßigen Peeling alle 2 Tage - das der Haut in jedem Fall gut tut - kann dieser Effekt verhindert werden und die Haut bleibt glatt. Das ist allerdings meistens nur am Anfang der Entfernung nötig. Mit der Zeit lindern sich diese Beschwerden. 
Wenn die Haare sehr fest sind und anfangs mal abbrechen kann dieser Effekt auch eintreten. Er verringert sich aber schnell nach den ersten Behandlungen.

Muss das Haar lang sein um es zu entfernen?  
Es reichen wenige Millimeter. Wichtig dazu zu wissen ist aber, das Haare die länger sind immer besser entfernt werden können und das Ergebnis auch deutlich schöner wird. Kunden die Jahrelang rasiert haben besitzen einen sehr unregelmäßigen Haarwuchs und es kann sein das gewachst wurde und nach zwei Tagen neue Haare durch kommen. Das liegt dann am unterschiedlich schnellen Haarwachstum und den Wachstumsphasen. Wer gleich zu Anfang ein perfektes Ergebnis möchte lässt die Haare lieber etwas länger wachsen. 

Richten Sie sich am besten nach folgendem; 1 Woche ist das absolute minimum an Wachstumszeit, bei den Beinen 2 Wochen. Es gilt 5mm sollten sichtbar sein bevor Sie zum Termin kommen. Je länger die Haare umso besser das Ergebnis. 

Ist die Behandlung mit Wachs unhygenisch?
Nein . Jeses mal wird frisches Fließ verwendet und keine Haare gelangen in den Wachs, weder im Topf noch in die Patronen. Nach jedem Kunden werden die Geräte und Arbeitsflächen gesäubert und gereinigt. So wird immer sauber gearbeitet

Wird der Blutkreislauf angeregt und damit das Haarwachstum?
Heißes Klima, hohe Temperaturen und eine gesteigerte Durchblutung kann das Haarwachstum anregen. Da das Wachs jedoch nicht heiß sondern warm ist, kann dies nicht durch diese Methode der Haarentfernung geschehen. Die Dauer der Anwendung ist auch viel zu kurz. 
Rasieren führt dazu, dass die Haare schneller und dicker wachsen, weil sie angeregt werden durch Druck und Zug der Klinge und Ihre Wurzel nie geschwächt wird, sondern durch den natürlichen Abtransport sogar gestärkt. Eine Erhöhung des Wachstums ist daher eher durch andere Methoden denkbar als das entwachsen.

Machen gesundheitliche Probleme das Waxing unmöglich?
Da das Wachs während der Behandlung nicht in den Blutkreislauf gerät ist auszuschließen, das daher Probleme auftreten. Äußerliche Krankheitsbilder wie z.B. Psoriasis (Schuppenflechte) oder Neurodermitits sind allerdings eine erschwerende Behandlungssituation. Das muss von Kunde zu Kunde genau überprüft werden, kann aber ratsamer sein die Methode durch das Sugaring zu wechseln oder zu verzichten.
Offene Wunden oder andere schwere Krankheitsbilder können mit keiner Methode behandelt werden.